Immer wenn du lachst

IMMER WENN DU LACHST
(Original: „Prism“ - Sakura Tange)

Ich hör dich morgens, wie du spielst und erzählst,
lebst schon diesen neuen Tag,
willst, dass ich aufsteh, groß und bunt ist die Welt,
Neugier soll gestillt werden.

Immer wenn du lachst, dann klingt es für mich
wie heller Glockenklang.
Und deine Augen, sie fangen an zu strahln,
sie glitzern wie Kristall.

Manchmal bist du zu rasant und du fällst,
doch du stehst gleich wieder auf,
willst nichts verpassen, groß und bunt ist die Welt,
müde bring ich dich ins Bett.

Dein wahres Lächeln bringt Freude in mein Herz,
du bist mein Sonnenschein.
Und bist du mal traurig, küss ich die Tränen weg,
ja ich bin für dich da.

Immer wenn du lachst, dann klingt es für mich
wie heller Glockenklang.
Meine Liebe zu dir wächst mit jedem Tag,
wird größer als das All.

Solang die Erde sich dreht, die Sonne aufgeht,
ist ein gewiss, und wenn du selbst dein Kind schon küsst,
dass du mein Baby bist.

Dein wahres Lächeln bringt Freude in mein Herz,
du bist mein Sonnenschein.
Fühlst du dich mal einsam, sei bald wieder froh,
ich bin dir immer nah.

Immer wenn du lachst, dann klingt es für mich
wie heller Glockenklang.
Meine Liebe zu dir wächst mit jedem Tag,
wird größer als das All.

Ich hör dich morgens wie du spielst und erzählst,
lebst schon diesen neuen Tag …




© Michelle Klemm
Termine
 
noch in Planung
Aktuelle Projekte
 
Märchen und andere Erzählungen
 
Heute waren schon 14 Besucher (268 Hits) hier!